British Sea Power


42346

British Sea Power ist eine Band aus Großbritannien, die melodischen Gitarrenpop mit experimentellen Elementen aus Post-Punk, Elektro und auch Krautrock produziert. Die Musiker Yan Scott Wilkinson (Gesang, Gitarre), Martin Noble (Gitarre, Keyboard), Neil Hamilton Wilkinson (Bass, Gesang, Gitarre), Matthew Wood (Schlagzeug), Abi Fry (Violine, Keyboard) und Phil Sumner (Keyboard, Gitarre) stammen aus Cumbria, Yorkshire, Ealing und Shropshire. Lange lebte und arbeitete die Band in Brighton. Heute leben die Musiker in East Sussex und auf der schottischen Isle of Skye.(WIKI)

Sin Fang & Pascal Pinon European Spring Tour


Sin Fang & Pascal Pinon European Spring Tour

2013-05-18 Leipzig (DE) — Schaubühne Lindenfels
2013-05-19 Dresden (DE) — Scheune
2013-05-20 Prague (CZ) — Meetfactory
2013-05-21 Vienna (AT) — B72
2013-05-22 Padova (IT) — Macello
2013-05-23 Vittorio Veneto (IT) — Bianconiglio
2013-05-24 Valeggio sul Mincio (Verona) (IT) — Arci Kroen
2013-05-25 Aarau (CH) — KiFF
2013-05-26 Basel (CH) — Sommercasino
2013-05-28 Paris (FR) — Café De La Danse
2013-05-29 London (GB) — Hoxton Bar & Kitchen
2013-05-31 Zwolle (NL) — Theatre
2013-06-01 Luxembourg (LU) — Exit 07
2013-06-03 Frankfurt a.M. (DE) — Bett
2013-06-04 Göttingen (DE) — Pools (Open Air)
2013-06-05 Berlin (DE) — Grüner Salon

Teitur


529

Teitur musiziert seit seinem 13. Lebensjahr. Zunächst fing er mit einer Orgel an, griff aber schnell zu Klavier und Gitarre. Im Alter von 17 Jahren zog er mit seinen Eltern nach Holstebro in Dänemark. 1996 erschien auf den Färöern das Debüt-Album Mark No Limits der gleichnamigen Band mit Teitur als Leadsänger und Gitarrist. 1997 gewann diese Gruppe den färöischen Rock/Pop Songcontest Prix Føroya.

GIANTREE


Versunken in hallenden Gitarren und traurigen Tastentönen schaffen Giantree magisch schöne Rock-Elegien, die in Herzschlagrhythmen zum dynamischen Strom wachsen und das Quintett sehnsüchtigst den immer wiederkehrenden Zweifeln über Leben, Liebe und Hoffnung hingeben lassen.

Giantree entstehen 2008 in Wien aus den Trümmern einer Band, die bis 2007 mehr oder weniger erfolgreich in Österreich bestand. Die Band um das Brüderpaar Hele & Roland Maurer unterschreibt 2008 schließlich einen Management & Booking Vertrag mit einer deutschen Künstler Agentur und sieht dies als Neuanfang und musikalische Neuorientierung. In den folgenden zwei Jahren durchlebt das nunmehrige Quartett ein Wechselbad der Gefühle, steht kurzzeitlich vor einer globalen Vermarktungskampagne, verliert jedoch Drummer und Bassist am langen und steinigen Weg zum Pop Olymp und, als Zeichen der Resignation.

Nachdem im Frühjahr 2010 dann doch ein erstes Lebenszeichen in Gestalt einer EP die Szene aufhorchen lässt, finden sich Giantree am Ende des Jahres gefestigter und im Line Up bestätigter denn je. Ada Joachimsthaler findet ihren Weg über ein Kurzfilmprojekt zur Band und schließlich zum Synthesizer und den Vocals, Franziska Kleinschmidt via Deutschland und Inserat zum Bass, Konstantin Spork als Studienkollege Roland Maurers.(SRA)

Für den Sommer/Herbst 2011 steht mit ¿Time Loops¿ ein Single & Video Release an, das Debut Album für Anfang 2012 …